TTC Homberg VI - TV Vennikel III 6:4

Kategorie: 6. Herren
Nach dem letztwöchigen Debut dreier Spieler in der Herrenklasse, zog am Samstag der Vierte im Bunde nach, denn gegen den TV Vennikel 3 startete der TTC mit Pittlik, Lehmkuhl, Steigenhöfer und dem Neuling Honnef, der auch direkt zum Auftakt das Doppel mit Steigenhöfer siegreich absolvierte. Parallel dazu siegten Pittlik/Lehmkuhl nach 0-2 Satzrückstand durch einen unsagbar ausgeklügelten Taktikwechsel. Pittlik fuhr gewohnt souverän sein Einzel mit 3-0 ein und auch Lehmkuhl rang in einem harten 5-Satz Spiel Vennikels Einser nieder, so dass der TTC 4-0 in Führung ging. Die Spiele von Steigenhöfer und Honnef gingen dann aber an die Gäste. Der Plan für die "Rückrunde" sah vor, das Pittlik und Lehmkuhl die nötigen 2 Punkte zum Sieg holen sollten. Pittlik siegte erneut ungefährdet mit 3-0 doch Lehmkuhl konnte sich trotz einer klaren 2-0 Satzführung am Ende nicht durchsetzen. Fahrlässig! Dann schlug allerdings die Stunde von Steigenhöfer, der sich im dritten Einzel der unteren Hälfte gegen Vennikels 3er durchsetzte. Besonders zu erwähnen, dass er im letzten Satz nach 3-10 Rückstand noch 12-10 siegte. Damit stand der erste Heimsieg fest und das letzte verlorene Einzel von Honnef war für Vennikel nur noch bedeutungslose Ergebniskorrektur. Bereits am Mittwoch geht es zum Auswärtsspiel nach Neukirchen. Hier stehen die Sterne allerdings deutlich schlechter, da Punktegarant Pittlik nicht dabei sein wird.
 
(Text: Markus Lehmkuhl)
comments
Zugriffe: 406