5. Spieltag 24./25.10.2015

Kategorie: Spielbetrieb

Ohne Niederlage...

Der 5. Spieltag war für den TTC Homberg in den verschiedenen Klassen höchst erfolgreich, und selbst das einzige Unentschieden konnte die Bilanz nicht trüben.
 
Im einzelnen sah es so aus:
 
Rhenania Königshof I - TTC Homberg I 5:9
Sonntagsmorgen in Königshof zu spielen war in den vergangenen Jahren idR nur wenig von Erfolg gekrönt, das wussten die Homberger, waren doch beide Vereine in der letzten Saison zusammen aufgestiegen und man kannte sich seit Jahren. Beide Mannschaften begegneten sich vor gewohnt vollem Königshofer Haus in Bestbesetzung, was auch in der Vergangenheit sicher kein Omen für einen Sieg der Homberger war.
Doch es sollte anders, besser laufen. Immer noch profitierend von der vom Strategieexperten Jörg Löbe angeratenen Umstellung der Doppel konnte man alle drei Doppel für sich entscheiden und ging mit 3:0 in Führung. Diesen Vorsprung verteidigten die Homberger kampfstark und sehr achtsam bis zum 9:5 Endstand. Es punkteten die Doppel Esser/Grewing, Löbe/Weiß, Kurscheit/Kathmann und in den Einzeln Weiß (2), Grewing (2), Esser (1) und Löbe (1). Erwähnenswert und allemal sehenswert war das Spiel der beiden Einser, Hans-Werner Esser gegen Zang Yiping, die sich über fünf Sätze auch mental nur wenig schenkten, bis der Königshofer Top-Mann das Spiel für sich entscheiden konnte.
 
TTV Falken Rheinkamp IV - TTC Homberg III 1:9
Bärenstark präsentierte sich die dritte des TTC beim Auswärtspiel in Rheinkamp.
Die Gastgeber hatten den entschlossenen Hombergern nur wenig entgegen zu setzen und auch der bis dato ungeschlagene Spitzenspieler der Rheinkamper, Christian Burmeister, musste zum ersten Mal in der Saison gegen einen kampf- und nervenstarken Patryk Mazur Federn lassen.
 
TTC Homberg IV - TS Krefeld II 9:7
An diesem Spieltag empfang die Vertretung der vierten Herren des TTC Homberg die Zweitvertrung aus TS Krefeld.
Als Tabellennachbarn war ein enges Spiel zu erwarten und dies bestätigte sich dann auch im nachhinein.
In den Doppeln konnten wir uns ein kleinen Vorsprung erarbeiten und gingen mit 2:1 in Führung.
Die anschließenden Einzel wogten dann den Rest des Abends hin und her, keine Mannschaft konnte sich absetzen und so stand es bis zum letzten Einzel 7:7.
Das Abschlußeinzel spielte dann unser "Geburtstagskind" Denis Jansen welches er mit 3:1 Sätzen gewann.
Eine klare Sache war das Abschlußdoppel das souverän durch Bittner/Buunk gewonnen wurde und uns somit einen glücklichen aber nicht unverdienten 9:7 Sieg bescherte.
Am Ende saß man noch gemütlich bei einem (oder mehreren) Bierchen und Würstchen zusammen und ließ den Abend entspannt ausklingen.
Fazit: Eine wirklich geschlossene Mannschaftsleistung, bei der die Doppel am Ende den Ausschlag für den Gesamtsieg gaben.
Ein Danke noch an die Zuschauer die bis zum Schluß durchhielten...^^
(Text: Sascha Pittlik)
 
TTC Homberg V - SV BR Forstwald III 8:8
In einem jederzeit hart umkämpften Match unserer 5. Mannschaft bei Forstwald 3 gelang ein 8:8 beim Tabellennachbarn.  Zwei Einzelsiege holte Michael Peltz oben und Salvatore Geraci unten.  Es gab viele 5 Satz Spiele . Leider endete das Schlussdoppel nach 0:2 Rückstand im 5. Satz nach einem  vergebeben Matchball mit 2:3 in der Verlängerung.  Hier verloren Peltz/Matten ihr erstes Doppel. Nach geselligen Ausklang freut sich die 5. Auf das rückspiel gegen einen ebenbürtigen Gegner.(Text: Rainer Matten)
 

TTC Homberg VI - TSV Bockum VII 10:0

Das Spiel des 5. Spieltages für die sechste Herrenmanschaft des TTC Homberg fand am 24.10.2015 in der Aufstellung Worm, Tomkewicz, Kraemer und Vana statt. In den Doppeln wurde vom Doppel 1 Worm/Vana 1 Satz abgegeben und der vierte Satz mit kämperischem Einsatz 11:9 gewonnen. Das zweite Doppel Tomkewicz/Kraemer siegte ungefährdet mit 3:0. In den folgenden Einzeln gab lediglich Worm noch einen Satz and die Gäste ab, alle anderen Spiele endeten ungefährdet mit 3:0 für den TTC Homberg. So endete die Begegnung bereits nach 70 Minuten mit einem klaren Erfolg für den TTC Homberg VI mit 10:0 und 30:2 Sätzen.

(Text: Udo Kraemer)

Bereits am 22.10. trennten sich die Senioren 40 vom TTC Homberg und die Nachbarn vom VFL Rheinhausen mit einem 5:5 Unentschieden.

 

Das verlegte Spiel der 2. Mannschaft findet am Mittwoch, 28.10.2015, in heimischer Halle gegen den Meidericher TTC statt. Der Bericht folgt dann.

 

 

Zugriffe: 1922